Unternehmen Delphin

Unternehmen Delphin - Roman von Heinz G. KonsalikDer Meeresbiologe Steve Rawling ist zeitlebens fasziniert von den enormen Fähigkeiten der Delphine, die zu den intelligentesten Lebewesen unserer Erde gehören. Er ist überzeugt davon, dass die Tiere nach der entsprechenden Ausbildung der US Navy von unschätzbarem Nutzen sein können – als ein schwimmendes Frühwarnsystem gegen feindliche U-Boote und Tauchkommandos. Bei den verantwortlichen Offizieren stößt er mit seinen Ideen zunächst nur auf Hohn und Spott. Die schöne Helen unterstützt seinen Plan jedoch, und gemeinsam gelingt es ihnen, die Militärs zu überzeugen. Werden sie aber wirklich Recht behalten, werden die klugen Tiere sich im Ernstfall bewähren?

 Dazu ein Nachwort von Dagmar Konsalik

„Alle Menschen träumen. Ich träume nicht, weil ich das, was ich träumen könnte, tagsüber bereits geschrieben habe.“ Mein Vater hat sich mit seinen Reisen außerdem die meisten Träume selbst erfüllt. Fasziniert haben ihn nicht nur Menschen und Länder, sondern auch die Tiere. Später, als er sich mit Umweltthemen und der bedrohten Tierwelt beschäftigte, entstand mit „Im Auftrag des Tigers“ sein 150. Roman. Eine Öko-Agentin kämpft darin im Dschungel von Malaysia für die Rettung der Tiger. Schon viele Jahre zuvor hatten es ihm die Delphine angetan, die er während unserer Schiffsreisen immer wieder beobachtete. Er wusste, dass sie zu den intelligentesten Lebewesen unserer Erde gehörten, und so begann er, Meeresbiologen auszuhorchen und zu recherchieren, bis er schließlich den entscheidenden Hinweis bekam. Was bei Erscheinen des Romans „Unternehmen Delphin“ die wenigstens wussten, offenbarte mein Vater seinen Lesern. In den USA wurden Delphine systematisch als lebende Unterseeboote für den Kampf unter Wasser ausgebildet, sie sollten Minen an gegnerische Schiffe heften. Heute wird längst nicht mehr bestritten, dass es diese Ausbildungsstätten gab.

e-Book kaufen

 

, ,